Die Klarinettistin Sofija Molchanova
(geboren 1987), die an der Münchner
Musikhochschule in Jahr 2008 ihr
Diplom mit Auszeichnung absolvierte,
stammt aus einer ukrainischen
Musikerfamilie. Bereits als kleines
Kind erhielt sie Klavierunterrricht,
mit acht Jahren kam die Klarinette
dazu. Im Jahr 2003 schloss sie ihre
Ausbildung (Klavier und Klarinette)
an der Spezialmusikschule Kotor
in Montenegro ab .
Ab 2003 studierte sie, gerade 16jährig, bei Prof. Ulf Rodenhäuser an der Hochschule für Musik und Theater München.

Während des Studiums besucht sie Meisterkurse, darunter bei Michele Arignon (CSM Paris), Karl Leister.

Seit dem Wintersemester 2008/09 studiert sie an der Staatlichen Musikhochschule Freiburg bei Prof. Jörg Widmann.

Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerb wie dem Jeunesse Musicales Bukarest, dem internationalen Kammermusikwettbewerb Premio Seiler in Palermo (Sizilien) sowie dem Internationalen Kammermusikwettbewerb Individualis in Kiev.

Neben ihren solistischen Engagements spielt sie regelmäßig in verschiedenen Orchestern, u.a. beim Bayerischen Symphonieorchester München, der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, der Jungen Philharmonie Köln und dem Orchester Jacobsplatz (München).

Sie ist Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now, bei Villa Musica (Akademie für Kammermusik) und dem Rotary Club München. 2009 erhielt sie ein Stipendium der Rauscher auf Weeg- Stiftung, die künstlerischen, vornehmlich musikalischen, Nachwuchs fördert.

In diesem Jahr hat Sofija Molchanova ihre erste CD bei hANDm-records mit Werken französischer Komponisten veröffentlicht.
 

:: Klarinette ::
:: Sofija Molchanova::
Erfahren Sie mehr über die Musiker:
Vanessa Brenzinger, Sofija Molchanova, Tonko Huljev,
Christoph Lutz , Hideki Machida